Über uns

Berliner niedergelassene Ärzte mit Schwerpunkt in der Versorgung von Menschen mit HIV und viralen Hepatitiden und die damalige Klinik für Innere Medizin / Infektiologie des Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikums und aktuell des St. Joseph Krankenhauses haben sich zum Wissenschaftsunternehmen‚ EPIMED – Gesellschaft für epidemiologische und klinische Forschung in der Medizin mbH zusammengeschlossen, um ein gemeinsames Netzwerk zur Planung und Durchführung von wissenschaftlichen Vorhaben und klinischen Studien aufzubauen.

Das Konzept von EPIMED ist das einer Independent Clinical Research Facility; die Verknüpfung von guter (haus)ärztlicher Versorgung einerseits und hervorragender Qualität der in den klinischen Prüfungen erhobenen Daten andererseits, die wir bei der Durchführung von Phase I-III Studien gewährleisten. Mit über 140 Studien in 20 Jahren können wir nicht ohne Stolz darauf verweisen, an vielen entscheidenden Entwicklungen von Substanzen, insbesondere in der ART-Forschung, mitgewirkt zu haben.

EPIMED versteht sich darüber hinaus als selbstverständlicher Teil des Berliner „Schöneberger Model“, das mit Beginn der AIDS-Pandemie richtungweisend Kliniken und niedergelassene Ärzte, Forschung und Versorgung, Prävention und Behandlung, AIDS-Hilfen und Pflege miteinander verbindet.

Lesen Sie bitte mehr zu unserem Know-How, zu unserer Struktur und Ausstattung und zu unseren Angeboten im Menü Für Sponsoren.

 

Team Studienzentrale

Dr. med. Christina Sophie Engelhard

Seit Juni 2020 Teamleitung und als medical clinical studies research manager verantwortlich für die generellen, organisatorischen Abläufe in der Studiendurchführung, sowie Ansprechpartnerin für Sponsoren und Kollegen in den peripheren Einheiten. Sie ist ausgebildete Fachärztin für Innere Medizin und stieß im Januar 2019 zum EPIMED-Team, nachdem Sie seit 2014 als Assistenzärztin im Helios Klinikum Berlin Buch in den Bereichen Hämatologie, Onkologie, Tumorimmunologie, Stammzellentransplantation und Intensivmedizin gearbeitet hatte. In enger Zusammenarbeit mit dem Hauptprüfer Dr. Arastéh liegt Ihr Schwerpunkt als Prüfärztin der EPIMED-Zentrale in der Beurteilung neu eingereichter Studien-Protokolle, der Überprüfung der source-data und der Rücksprache mit den Schwerpunktärzten, Sponsoren und CROs. Sie führt Patientenaufklärungen und Screening-Visiten durch, bewertet Laborbefunde und SUA-Reports.

 
Michael Rittweger

Facharzt für Innere Medizin und stellvertretender Prüfer, kam im Jahr 2004 zu EPIMED. Er ist ist heute neben seiner Tätigkeit für EPIMED, niedergelassener Arzt in der praxiswilmersdorfer in Berlin. Er hat seit 2002 zahlreiche klinische Studien inner- und außerhalb von EPIMED betreut.

Josephine Fink

ist seit September 2020 Study-Coordinator bei EPIMED. Sie ist ausgebildete MFA und arbeitete zuvor in einigen Hausarztpraxen, zuletzt war sie in der Kantpraxis mit rheumatologischem und gastroenterologischem Schwerpunkt. Sie betreut eigene Studien beginnend bei der Konzeption und gesamten Durchführung. Mit ihrer äußerst schnellen Auffassungsgabe optimiert sie zudem viel interne Prozesse.

 


Meltema Friedrich

ist seit März 2020 Study-Coordinator bei EPIMED. Sie ist examinierte Krankenpflegerin und arbeitete zuvor als Studienkoordinatorin in der gynäkologischen Klinik der Charité, Campus Virchow. Sie ist verantwortlich für die Visitenplanung zahlreicher Studien, für die Erstellung von Worksheets, für Labor- und Medikamentenlogistik, für Visitendokumentation und Eingabe und Pflege von Studiendaten.

 
 
 
Sophia Charlotte Garoes

 

Study coordinator ..

 

 

 

Dietmar Schranz

ist seit 1999 Geschäftsführer der EPIMED GmbH und als niedergelassener Arzt einer Schwerpunktpraxis in Berlin-Charlottenburg von Anfang an beteiligt an EPIMED-Studien. Seine Führungs- und Planungsaufgaben umfassen die Überprüfung der Verantwortlichkeit und Machbarkeit von Studienangeboten und die Leitung der regelmäßigen Studienbesprechungen der beteiligten EPIMED-Studienärzte.

 
 
Priv. Doz. Dr. Keikawus Arastéh

Prüfer, ist zusammen mit Dietmar Schranz Geschäftsführer der EPIMED GmbH mit Schwerpunkt auf der Akquise von Studien. In seiner Funktion obliegt ihm die Gesamtverantwortung über alle Prüfungen bei EPIMED. Seit 1991 führt er Studien im Bereich HIV/AIDS und angrenzenden Indikationsfeldern durch, hat dazu in zahlreichen Fachzeitschriften publiziert und ist Mitautor der Deutsch-Österreichischen Leitlinien zur antiretroviralen Therapie der HIV-Infektion.